Das hohe Risiko von wunden Brustwarzen

Wunde, beschädigte und schmerzende Brustwarzen können den eigentlich so natürlichen und schönen Prozess des Stillens zur Qual machen. Darüber hinaus können schmerzende Brustwarzen sogar den Milch-Ausstoß-Reflex hemmen. Häufig wird das Stillen daher notgedrungen frühzeitig beendet.

Multi-Mam: Hilfe für stillende Mütter

Um stillende Mütter zu unterstützen, bieten wir moderne Produkte, die symptomatische Erleichterung und beschleunigte Heilung bieten. Darüber hinaus ist die richtige Positionierung (das „Anlegen“) des Babys wichtig, um schmerzfreies Stillen zu fördern: Ist das Baby nicht richtig angelegt, nimmt es beim Trinken nur die Brustwarze in den Mund, anstatt sie vollständig zu umschließen. Aufgrund der Reibung gegen den vorderen Gaumen des Babys wird die mütterliche Brustwarze rasch beschädigt.